Bewirtschaftung

Die Bewirtschaftungskosten sind nach IFMA gegliedert und beinhalten Verwaltungskosten, Ver­sicher­ungs­kosten, Betriebskosten, Instandsetzungskosten und Erneuerungskosten. Die Berech­nung im Lebenszyklus er­folgt statisch oder dynamisch für einen festgelegten Betrachtungszeitraum, z.B. 60 Jahre.
 
Bewirtschaftungskosten nach IFMA (International Facility Management Association)
 
 

 
Bewirtschaftung im Lebenszyklus
Bewirtschaftung im Lebenszyklus bedeutet, dass bei der Planung, Realisierung und Nutzung eines Objektes der Zeitraum des gesamten Lebenszyklus mit einbezogen werden muss. Dazu sind Informationen über den jeweiligen Objekt­zustand und verlässliche Prognoserechnungen erfor­derlich. Wir können nachweisen in welchen Bereichen und zu welchem Zeitraum Handlungsbedarf gege­ben ist. Je nach Erfordernis stehen dann unsere Experten für Betrieb, Instand­setzung und Erneuerung bereit, um Vorschläge für eine optimale Bewirtschaftung im Lebens­zyklus auszuarbeiten.